The Büchlein

Gallery_Buch

 

Ein Postbote brachte einen großen Karton voller Bücher. Überall stand mein Name drauf und es waren meine Gedichte und Zeichnungen drin. Tatsächlich. Fast schon abgeklärt habe ich sie in meinen Flur gestellt und allen anderen Möbeln neunmalklug erläutert: „So ist das mit Träumen. Alles, was man tun muss, ist: Träumen. Planen. Loslaufen. Erreichen. Ha! Fertig. Easy. Done. Next.“

 

Alle nickten stumm und hatten Angst mir zu widersprechen.

 

Wortlos wurden die Bücher abgenickt und ich machte mich daran andere Dinge zu realisieren, To-Do-Listen abzuarbeiten und den Haushalt auf Vordermann zu bringen. Ein Teil von mir wunderte sich über die kühle und fast schon abweisende Art des anderen Teils.

Nachts habe ich mich dann in den Flur geschlichen und mit einer Taschenlampe die makellosen Büchlein bestaunt. Mit den Fingern den Titel abgefahren, die Seiten geblättert, am Papier gerochen und sie fest an mein Herz gedrückt. Und mich für die herzlose Begrüßung entschuldigt.

„Die ersten dreißig Jahre“ sind eine Sammlung aller Gedichte meines ersten Aktes. Genau wie Jane Fonda habe ich mein Leben in 3 Akte geteilt und beschlossen alle 30 Jahre ein Gedichtband herauszubringen. Ihr dürft euch also auch auf „Die nächsten dreißig Jahre“ und „Die letzten dreißig Jahre“ freuen.

Dieses Büchlein enthält schwere Lyrik, harte Wortfetzen und ehrliche Verletzlichkeit. Alles dreht sich um Heimat, Liebe, Tod und Sehnsucht. Es ist eine lyrische Suche nach dem Grund. Ein Ringen um Selbstausdruck. Große Themen werden hier in (schwer) verdauliche Buchstaben gepackt.

Wenn ihr Lyrik zu schätzen wisst und schon immer mal polnisch-melancholische Seelenzustände erkunden wolltet, dann ist DAS die Möglichkeit. Einfach rüber zu meinem Shop wandern und ein Büchlein bestellen.

Wenn es der Postbote bringt, freudestrahlend entgegennehmen und mit einem warmen „Da bist du ja!“ auspacken.